Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Boden liegend getreten

Junger Mann (19) aus Kreis Mühldorf wird in München von Unbekanntem niedergeschlagen

Ein junger Mann aus dem Kreis Mühldorf wurde in München am Samstag (12. November) Opfer eines Raubversuchs. Die Polizei ermittelt.

Mitteilung im Wortlaut

München - Am Samstag (12. November) gegen 1.45 Uhr, wurde ein 19-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Mühldorf auf der Arnulfstraße von einer bislang unbekannten männlichen Person auf Geld angesprochen und anschließend zu Boden geschlagen. Am Boden liegend wurde er von dem unbekannten Mann weiter mit Füßen getreten. 

Dieser ließ erst von dem 19-Jährigen ab, als weitere Personen den Vorfall mitbekamen und sich bemerkbar machten. Der unbekannte Mann flüchtete daraufhin unerkannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Der 19-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus gebracht und dort ambulant versorgt. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Kommissariat 21 (Raubdelikte)  aufgenommen.

Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare