Jugendliche gestehen zahlreiche Diebstähle

+

Waldkraiburg - Ein 16-Jähriger und ein 14-Jähriger wurden zahlreicher Diebstähle, insbesondere von Motorrollern, Fahrrädern und Pkw-Marken-Emblemen, überführt.

In der letzten Zeit macht der Waldkraiburger Polizei die Zunahme von Rollerdiebstählen und beschädigten Pkw Sorgen, bei denen unbekannte Täter das Markenemblem herunterbrachen bzw. weghebelten.

Doch als die Ermittler der Polizeiinspektion Mühldorf auf die richtige Spur kamen und die jungen Burschen aufgrund ihres verdächtigen Verhaltens ins Visier nahmen, gingen auch die Fälle der Waldkraiburger Polizei auf. In enger Zusammenarbeit brachten nun die Ermittler beider Dienststellen Licht in den Fall.

Der 14-Jährige legte ein Geständnis ab und belastete dabei seinen 16-jährigen Komplizen. Der packte dann auch aus, wenngleich er zu einigen verdächtigen Gegenständen, die man in seinem Zimmer fand, keine Angaben machen wollte. Insgesamt steht jedoch fest, dass die beiden Jungs in den letzten Wochen eifrig dabei waren, hauptsächlich in Waldkraiburg, Diebstähle zu begehen.

Besonders interessant waren für Sie vermutlich wegen des vermeintlich geringeren Entdeckungsrisikos Sammelgaragen, wie Parkhäuser und Tiefgaragen. So „besorgte“ sich der 16-Jährige aus dem Parkhaus des BFZ Peters das Emblem eines Porsche. Zu den lukrativeren Diebstählen zählte jedoch der Einbruch in ein Kellerabteil in der Siemensstraße, bei dem die beiden mit zwei weiteren Burschen vier hochwertige Fahrräder entwendeten.

Insgesamt hatte es das Duo auf vier Motorroller und ein Mini-Rennmotorrad abgesehen. Das Mini-Bike, welches für den Rennbetrieb konstruiert und dementsprechend laut ist, wäre den beiden fast zum Verhängnis geworden. Ort des Diebstahls war wieder das gleiche Kellerabteil wie beim Fahrrad-Klau. Nur dieses Mal wurden Anwohner durch den Motorenlärm zwar aufgeschreckt, konnten aber die flüchtenden Täter nicht mehr erkennen. Sie konnten sich rechtzeitig verkrümeln, so dass auch die Fahndungsmaßnahmen der Polizei am Tattag erfolglos blieben.

Eine richterlich angeordnete Wohnungsdurchsuchung bei dem 16-Jährigen brachte ein Sammelsurium an Gegenständen zum Vorschein, welche nicht eindeutig zuzuordnen sind. So tauchten noch weitere Pkw-Embleme, zwei Schlüsselbunde, zwei Fahrrad-Computer, ein Präzisionsmanometer, eine Wicklungsdrahtrolle und ein leicht beschädigtes mobiles Navigationsgerät der Marke Tom Tom auf. Da der 16-Jährige keine Angaben dazu machen möchte, können diese Gegenständen derzeit keinem Geschädigten zugeordnet werden.

Polizei bittet um Hinweise bezüglich des Diebesgut

Die Polizei fragt daher: Wer kann Angaben zu den Gegenständen machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg unter Tel. 08638 / 9447-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser