Jugendliche Fahrraddiebe erwischt

Waldkraiburg - Ein als vermisst geltender Jugendlicher wurde nun als Fahrraddieb gestellt. Nicht nur er, auch drei weitere Jugendliche waren in den Diebstahl verwickelt.

Bereits am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, ging die Mitteilung bei der Polizei Waldkraiburg ein, dass mehrere Jugendliche am Bahnhaltepunkt randalieren und sich an Fahrrädern zu schaffen machen. Die Gruppe machte sich jedoch vor Eintreffen der ersten zivilen Polizeistreife aus dem Staub. Ein Zeuge erkannte jedoch einen der Täter und führte die Streife auf die Spur eines 17-jährigen Waldkraiburgers. In dessen Wohnung trafen die Polizisten schließlich die drei Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahre an. Außerdem fanden sie zwei Fahrräder mit zweifelhafter Herkunft. Da die bereits hinreichend bekannten Burschen zu den Tatvorwürfen wie üblich schwiegen, wurden die Räder sichergestellt.

Wie sich später herausstellte, war eines der Räder als gestohlen gemeldet. Das andere war jedoch geliehen. Dies bestätigte der rechtmäßige Eigentümer, der nun sein Fahrrad bei der Polizei wieder abholen kann.

Insgesamt gehen nun auf das Konto der Täter ein vollendeter und ein versuchter Fahrraddiebstahl.

Nach den Aussagen von Zeugen versuchten sie am Bahnhaltepunkt abgeschlossene Fahrräder zu entwenden. Damit setzten sie ihr sozialwidriges Verhalten, für dass sie bereits mehrfach bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht wurden, fort.

Nachdem zwei der vorläufig festgenommenen Täter nach ihrer Vernehmung wieder nach Hause gehen konnte, musste der 15-Jährige noch bei der Polizei verweilen. Er ist nämlich am 13.06. aus einem Jugendheim im Raum Holzkirchen ausgebüxt und galt als vermisst. Er wurde der Jugendeinrichtung wieder zugeführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser