Kontrollen in Jettenbach, Aschau und Gars

Mehrere Verkehrssünder von Polizei gestoppt

Jettenbach/Aschau am Inn/Gars am Inn - Bei umfangreichen Polizeikontrollen an verschiedenen Stellen hat die Polizei am Montag mehrere Verkehrssünder gestoppt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 17. Juni wurde von der Polizeiinspektion Waldkraiburg in der Zeit zwischen 9.30 und 10.40 Uhr in Jettenbach in Fahrtrichtung Waldkraiburg eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. An der Stelle sind 50 km/h erlaubt. Es kam zu zwei Verwarnungen. Am eiligsten hatte es ein Verkehrsteilnehmer, der mit 69 km/h gemessen wurden. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro.

Am Nachmittag wurde dann in der Zeit zwischen 15.40 und 20.10 Uhr in Aschau am Inn die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung B12 gemessen. Die Kontrollstelle, bei der 50 km/h erlaubt sind, passierten 422 Fahrzeuge. Dabei kam es zu 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen. Der Schnellste wurde mit 77 km/h gemessen. Ihn erwartet nun eine Geldbuße und ein Punkt in Flensburg.

Am Abend wurden dann in der Zeit zwischen 19.40 und 20.50 Uhr die Verkehrsteilnehmer in Gars am Inn in Fahrtrichtung Mittergars in der Bahnhofstraße gemessen. Die Beamten der Polizei Waldkraiburg mussten dort bei erlaubten 50 km/h zwei Verwarnungen aussprechen. Ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro wurde gegen einen Autofahrer verhängt, der mit 67 km/h durch die Kontrollstelle fuhr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT