Am Freitag in Jettenbach

Wespe verursacht Unfall: 39-Jähriger gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn

Jettenbach - Am Freitagnachmittag verursachte eine Wespe einen Verkehrsunfall. Wie durch ein Wunder wurde niemand dabei verletzt:

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Ein 39-Jähriger aus Wasserburg am Inn fuhr am Freitag, den 24. Mai, gegen 15.28 Uhr, auf der MÜ 19 von Waldkraiburg kommend in Richtung Gars.

Etwa auf Höhe Jettenbach bemerkte er plötzlich eine Wespe im Fahrzeuginnenraum, die er mit der Hand verscheuchen wollte. Dadurch geriet er mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn, auf der gerade ein 51-Jähriger aus Ramsau mit seiner 13-jährigen Tochter nach Waldkraiburg unterwegs war.

Der Berchtesgadener geriet durch das Ausweichmanöver mit seinem Subaru ins Schleudern und krachte in die Leitplanke. Auch der VW Golf des Wasserburgers wurde bei dem Unfall so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.500 Euro und wurden abgeschleppt.

Verletzt wurde wie durch ein Wunder niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT