Information des Landratsamts

Ab Jahrgangsstufe 11 gilt im Landkreis Altötting ab 9. November Distanzunterricht

Landkreis Altötting - An den Schulen im Landkreis müssen alle Klassen ab der elften Jahrgangsstufe ab Montag, dem 9. November, in den Distanzuntericht.

Die Pressemitteilung im Wortlaut


Am nächsten Montag beginnt in Bayern nach den Herbstferien wieder der Unterricht. Aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen findet für alle Klassen ab Jahrgangsstufe 11 ab nächsten Montag, 9. November, bis Freitag, 27. November Distanzunterricht statt.

Klassen- und jahrgangsstufenübergreifender Unterricht und ganztägige Betreuung sind auf das unabdingbare Maß zu reduzieren. Nicht notwendige, insbesondere klassen- und jahrgangsstufenübergreifende Wahlangebote und Arbeitsgemeinschaften dürfen nicht angeboten werden.


Kranke Schüler, insbesondere Schüler mit Fieber, Husten, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall haben keinen Zugang zur Schule. Auch Kinder mit milden Krankheitszeichen wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlicher Husten dürfen die Schule nicht besuchen.

In Ergänzung der bestehenden Regelungen ist eine Wiederzulassung zum Schulbesuch oder zum Besuch einer Kindertagesbetreuung nach einer Erkrankung erst wieder möglich, sofern die Schüler bei gutem Allgemeinzustand und seit mindestens 72 Stunden symptomfrei sind.

Ein ärztliches Attest bzw. ein negativer Test auf Sars-CoV-2 ist in diesem Fall vor Wiederzulassung zum Unterricht nicht erforderlich.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © Jonas Güttler / dpa

Kommentare