20 Jahre alte Heizdecke sorgt für Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Winhöring - Eine alte Heizedecke hat Teile einer Holzterasse verschmort. Und das, obwohl eine Bewohnerin sie in den Schnee legte.

Am Mittwoch, 8. Februar, kurz nach Mitternacht, bemerkte die 46-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses, dass ihre 20 Jahre alte Heizdecke zu schmoren begann. Daraufhin brachte sie die Heizdecke nach Draußen, legte sie auf die schneebedeckte Holzterrasse und löschte sie mit Wasser ab.

Etwa drei Stunden später begann die Heizdecke, in der sich offensichtlich noch ein Glutnest befand und durch den Wind entfacht wurde, zu brennen. Die Bewohnerin bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Winhöring und Töging am Inn konnten den Brand noch rechtzeitig löschen, bevor er auf das Haus übergriff.

Teile der Holzterrasse wurden angeschmort und die Hauswand großflächig verrußt. Verletzt wurde niemand. Schaden etwa 20000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser