Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autobahnpolizei Mühldorf deckt auf

Illegale Einreise und Fahren ohne Fahrerlaubnis in Obertaufkirchen

Die Autobahnpolizei Mühldorf konnte bei der Kontrolle eines Autos gleich mehrere Vergehen feststellen.

Pressemitteilung im Wortlaut

Am Samstag (4. September) kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf kurz nach Mitternacht auf der A 94 einen Pkw mit österreichischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich vier somalische Staatsbürger.

Der 27-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Des Weiteren stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die 17-jährige Mitfahrerin illegal in das Bundesgebiet eingereist war. Die 17-jährige hätte aufgrund eines laufenden Asylverfahrens Österreich nicht verlassen dürfen.

Alle vier Personen wurden der Bundespolizei Mühldorf übergeben, welche die weitere Sachbearbeitung hinsichtlich der ausländerrechtlichen Verstöße übernahm. Die 17-jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen illegaler Einreise in das Bundesgebiet. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie Beihilfe zur illegalen Einreise.

Pressemitteilung Autobahnpolizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Roland Weihrauch

Kommentare