Hoher Sachschaden bei Carport-Brand

Mittbach/Isen - Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Carport in Flammen auf, der Sachschaden ist enorm. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Lesen Sie hier die Erstmeldung mit Fotostrecke

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es heute in den frühen Morgenstunden zum Brand eines Carport bei dem auch das angrenzende Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen wurden. Zwei Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 165.000 Euro.

Über die Rettungsleitstelle wurde die Polizei gegen 6.30 Uhr über Feuer in einem großen Carport unterrichtet. In dem Anbau, der direkt an das Wohnhaus angrenzt, ist ein älteres Motorboot sowie ein Pkw-Anhänger untergestellt. Trotz schnellem Eingreifen von rund 65 Feuerwehrkräften aus sechs angrenzenden Gemeinden konnte nicht verhindert werden, dass die Flammen den gesamten Dachaufbau des Carports aber auch Gebäudeteile des Wohnhauses zerstört wurden. Zusammen mit den untergestellten Gerätschaften entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. Die zwei Bewohner des Hauses, ein 84-jähriger Mann und seine 50-jährige Tochter erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Brandfahnder der Kripo Erding haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache für das Feuer ist jedoch nach wie vor unklar.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser