Auf der Straße von Hohenlinden nach Mühldorf

In Schlangenlinien in Richtung Heimat

Hohenlinden/Mühldorf - Besonders kurvig empfand ein Mühldorfer wohl die Straße von Hohenlinden nach Hause. Er fuhr nicht nur in Schlangenlinien, sondern kam auch auf die Gegenfahrbahn.

Am 24. September wurde gegen 21.15 Uhr in Mühldorf ein 51-Jähriger Mühldorfer mit einem blauen Opel Astra einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Zudem gaben Zeugen an, dass der Fahrer auf der B12 bzw. A94 von Hohenlinden nach Mühldorf fuhr und über die gesamte Strecke Schlangenlinien fuhr, immer wieder auf die Gegenfahrbahn kam und dabei auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdete.

Da der Fahrer einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins an.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf, Tel. 08631-3673-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser