Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An der gleichen Stelle bei Heldenstein

Zwei Aquaplaning-Unfälle auf der A94 - Autofahrerin (42) verletzt

Auf der A94 ereigneten sich am Donnerstagnachmittag zwei Unfälle an der gleichen Stelle auf Höhe Heldenstein

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Donnerstag gegen 17 Uhr kam ein 57-jähriger Engelsberger mit seinem VW Passat aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn auf der A94 in Fahrtrichtung Passau kurz vor Heldenstein nach rechts von der Fahrbahn ab. Er touchierte dabei mehrmals die Leitplanke, konnte seine Fahrt aber fortsetzen. Er informierte jedoch umgehend die Polizei über seinen Unfall.

Unmittelbar nach dem Passat verlor an gleicher Stelle eine 42-jährige Golffahrerin aus dem Landkreis Passau nach einem Überholvorgang ebenfalls die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte in die rechte Leitplanke und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Ersthelfer kümmerten sich um die Frau, die bei dem Aufprall leichte Verletzungen erlitt. Sie wurde vorsorglich ins Klinikum Mühldorf verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Obertaufkirchen sowie die Autobahnmeisterei Ampfing waren zur Verkehrslenkung vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst / dpa

Kommentare