Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei bat um Hinweise

Vermisstenfall in Heldenstein: Mann (56) wohlbehalten aufgefunden

Hinter einer Lupe ist der Schriftzug „Vermisste Person“ auf einem Fahndungsaufruf auf der Internetseite des Bundeskriminalamtes (BKA) zu sehen.
+
Die Polizei Mühldorf am Inn bat in einem Vermisstenfall um Hinweise aus der Bevölkerung.

Heldenstein – Seit Montag (22. August) suchte die Mühldorfer Polizei nach einem vermissten Mann. Jetzt wurde wohlbehalten aufgefunden.

Update, 14.51 Uhr - Mann (56) wohlbehalten aufgefunden

Der vermisste 56-Jährige Mann konnte wohlbehalten angetroffen werden. Die Fahndung ist somit erledigt.

Erstmeldung

Seit Montag (22. August) wird ein 56-Jähriger im Landkreis Mühldorf am Inn vermisst. „Er befindet sich in einer psychischen Ausnahmesituation und ist vermutlich mit einem grauen Audi A6 unterwegs“, so die Beamten.

Die zuständige Polizeiinspektion (PI) Mühldorf am Inn bittet in dem Vermisstenfall um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Herrn B. geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn unter der Rufnummer 08631 3673-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

aic/Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Kommentare