Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Kinder (9) verletzt

Fahranfängerin (18) übersieht VW Passat: Fünf Verletzte nach Unfall bei Heldenstein

Am 2. Oktober, gegen 16.10 Uhr, ereignete sich an der Autobahnabfahrt der A94 in Heldenstein, an der Einmündung zur B12, ein Verkehrsunfall mit insgesamt fünf verletzten Personen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Heldenstein – Eine 18-jährige Fahrerin bog mit ihrem Seat Ibiza, an der Autobahnabfahrt auf die Bundesstraße 12 ab. Hierbei missachtete sie das Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren) und kollidierte mit dem vorfahrtsberechtigten VW Passat, welcher in Fahrtrichtung München unterwegs war.

Im VW befanden sich neben dem Fahrer (47 Jahre) noch die Ehefrau (43 Jahre) sowie zwei Kinder (beide 9 Jahre). Alle Personen wurden nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 20.000 Euro.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer der Feuerwehr Heldenstein waren mit rund 15 Personen zur Verkehrsregelung und Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare