Handgreiflicher Streit mit Suppenschüssel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Am Freitagnachmittag kam es in der gemeinsamen Wohnung zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einer 52-jährigen Frau und ihrem 42-jährigen Lebensgefährten.

Nach bisherigen Ermittlungen schlug der 42-Jährige im Streit seiner Lebensgefährtin eine kleinere Suppenschüssel auf den Kopf, die dadurch zerbrach. Die erzürnte Lebensgefährtin nahm daraufhin eine Scherbe der zerbrochenen Suppenschüssel, warf sie nach dem 42-Jährigen und traf ihn damit an der Brust.

Die Frau erlitt eine Beule am Kopf, der Mann eine Schnittwunde an der Brust. Die Schnittwunde musste im Krankenhaus versorgt werden. Gegen die Lebenspartner, die beide alkoholisiert waren, wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Pressemeldung PI Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser