Unfall mit zwei Verletzten bei Halsbach

Abbiegemanöver hat fatale Folgen

Halsbach - Vom Waldweg einfach auf die Kreisstraße eingebogen - dieses Fahrmanöver hatte für zwei Autofahrer erhebliche Folgen. Beide wurden bei dem Unfall verletzt, zudem gab es hohen Schaden.

Am Samstag, 19. Dezember, gegen 12.15 Uhr, bog ein 54-jähriger Kirchweidacher mit seinem Ford aus einem Waldweg auf die Kreisstraße AÖ10 nach links in Richtung Halsbach ein. Dabei übersah er einen 22-jährigen Garchinger, der mit seinem Ford in Richtung Rehdorf unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Die beiden Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Kreiskrankenhaus Altötting gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und zur Beseitigung der Ölspur war die Feuerwehr Neukirchen im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © doa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser