Polizei Burghausen warnt

Trickbetrüger zocken Halsbacher (51) ab

Halsbach/Marktl -  Eine Gruppe Trickbetrüger versuchte am Dienstag einen 51-Jährigen abzuzocken.  Ganz im Gegensatz dazu beweist ein ehrlicher Finder Courage, indem er  einen gefunden Geldbeutel bei der Polizei abgibt.

Trickbetrüger in Halsbach

Für einen 51-jährigen Halsbacher kam der Warnhinweis, dass reisende Personen in betrügerischer Absicht Schleif- und Härtearbeiten anbieten, zu spät:

Bereits am Dienstag, am frühen Vormittag, trat eine Tätergruppe bei dem 51-jährigen in Halsbach, Ortsteil Itsching, auf und machte ein Angebot für das Schleifen und Härten von Messern und Werkzeugen. Nach einer kostenlosen Probe ging der Mann auf das Angebot ein und übergab den Betrügern entsprechende Werkzeuge zur Bearbeitung. Weiter wurde der Preis über die Dienstleistung ausgehandelt. Dieser lag zwischen 200 bis 250 Euro.

Nach der Rückgabe der bearbeiteten Werkzeuge verlangten die Täter jedoch plötzlich 800 Euro.

Die Betrüger waren mit einem silbernen Mercedes ML unterwegs mit ausländischer Zulassung. Vor weiterem Auftreten wird gewarnt.

Geldfund in Marktl

Ein ehrlicher Finder übergab einer Polizeistreife der PI Burghausen am Mittwoch, gegen 6.50 Uhr, einen größeren Geldbetrag, den er in Marktl/Bergham, am Straßenrand aufgefunden hatte. Das Geld wurde dem Fundamt der Gemeinde Marktl übergeben.

Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser