Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehren mit 50 Mann vor Ort

Familie aus Haiming durch Rauchmelder geweckt

Am Mittwoch (9. Februar) gegen 5.25 Uhr kam es in Haiming zu einer Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Haiming – Die Bewohner wurden durch den Rauchmelder geweckt und bemerkten aus den Kellerräumen starke Rauchentwicklung. Die eingesetzten Feuerwehren aus Haiming, Niedergottsau, Piesing und Burghausen stellten lediglich eine Rauchentwicklung durch die Pelletsheizung fest.

Ein Brand konnte ausgeschlossen werden. Verletzt wurde niemand, die Bewohner verließen selbständig und rechtzeitig das Haus. Ob ein Schaden entstanden ist, konnte gegenwärtig noch nicht abgeklärt werden. Die Feuerwehren waren mit etwa 50 Mann vor Ort.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Burghausen

Kommentare