Radarkontrolle bei Haiming

Autofahrer rast mit 110 Sachen durch 60er-Zone

Haiming - Insgesamt 49 Fahrer waren mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der Schnellste überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um satte 50km/h.

Am Mittwoch, 9. August, führte die Polizei Burghausen in Haiming Radarkontrollen durch. Auf der Kreisstraße AÖ24, Weg 9, in Fahrtrichtung Haiming wurden zwischen 15.30 Uhr und 21.30 Uhr bei insgesamt 936 Fahrzeuge die Geschwindigkeit geprüft.

49 fielen durch die Radarkontrolle, 33 erhielten eine Verwarnung, 16 wurden angezeigt. Die höchstgefahrene Geschwindigkeit bei erlaubten 60 km/h betrug 110 km/h.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser