Hackschnitzelheizung ausgebrannt

Neumarkt St. Veit - Weil die Förderschnecke einer Heizung heißgelaufen war, wurden die Hackschnitzel in Brand gesetzt. An der Heizanlage entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

In einem Spänebunker kam es am Mittwoch, den 22. Juni gegen 20.45 Uhr zum Brand einer Hackschnitzelheizung in Neumarkt-St. Veit. Wie sich herausgestellt hat ist die Förderschnecke heißgelaufen und hat die Hackschnitzel in Brand gesetzt. Der Schaden an der ausgebrannten Heizanlage beträgt etwa 8.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser