Als Trostpflaster ein bisschen Bargeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Da hatten sich die Einbrecher wohl mehr erhofft. Unbekannte sind in ein Autohaus eingebrochen. Doch an einem Tresor und einem Metallschrank scheiterten sie:

Am vergangenen Wochenende brachen ein oder mehrere bislang Unbekannte von Samstag auf Sonntag,  den 6. Januar, in ein Autohaus in Haag ein und erbeuteten ein geringen Bargeldbetrag. Die Mühldorfer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Der oder die Täter drangen in der Zeit von Samstag, 5. Januar, 16.00 Uhr, auf Sonntag, 06. Januar, 12.50 Uhr, durch ein Kellerfenster in das Autohaus in der Münchener Strasse ein und gelangten von dort in die Büroräume im Erdgeschoß. Nachdem der Versuch misslang, einen kleinen Tresor aufzubrechen und auch ein versperrter Metallschrank mit Gewalt nicht geöffnet werden konnte, mussten sich der oder die Täter mit ein wenig Bargeld begnügen, das im Büro zu finden war. Der Sachschaden, der bei dem Einbruch angerichtet wurde, beträgt ungefähr 1.000 Euro.

Die Sachbearbeitung wurde von der Mühldorfer Kripo übernommen. Die Ermittler bitten jetzt um Hinweise, die zur Klärung beitragen können.

Wer hat im fraglichen Zeitraum – Samstag, 5. Januar, 16 Uhr, und Sonntag, 6.Januar, 12.50 Uhr, im Bereich des Autohauses an der Münchener Strasse verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder auffällige Personen oder Fahrzeuge festgestellt?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer 08631 / 36730 oder an jede andere Polizeidienststelle

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser