Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschwindigkeitskontrolle zwischen Haag und Ramsau

Verkehrssünder fährt 28 km/h zu schnell

Haag - Auch wenn es Einzelfälle mit deutlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen gab, hatte die Polizei insgesamt wenig zu beanstanden.

Eine Geschwindigkeitskontrolle wurde am Mittwochvormittag auf der B12 zwischen Haag i.OB und Ramsau durchgeführt. Dort gilt die außerorts übliche Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Von insgesamt 2581 überprüften Fahrzeugen waren insgesamt 27 zu schnell unterwegs, 20 davon im Verwarnungs- und 7 im Anzeigenbereich.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 128 km/h, für dessen Fahrer wird dies einen Bußgeldbescheid in Höhe von ca. 100 Euro und einen Punkt in der „Flensburger Verkehrssünderdatei“ zur Folge haben. Die Gesamtbeanstandungsrate lag bei „nur“ 1%.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare