Verkehrsunfälle 

Gleich mehrere Unfälle in Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag in Oberbayern - Am Mittwoch ereigneten sich in der Gemeinde Haag in Oberbayern mehrere Verkehrsunfälle. Glücklicherweise wurde kein Beteiligter schwer verletzt: 

Gegen 11.40 Uhr übersah ein 71-jähriger Mann die Vorfahrt, als er mit seinem Suzuki von der Zufahrt "Am Hoffeld" in die Münchener Straße einbiegen wollte. Er stieß mit einem Opel Astra zusammen, der von einem 23-jährigen Mann gefahren wurde. Beide Fahrer blieben unverletzt, der Schaden an den Fahrzeugen beträgt rund 2500 Euro.

Ein weiterer Unfall ereignete sich dann gegen 12.45 Uhr an der Parkplatzausfahrt des Müllermarktes zur Schäfflerstraße. Ein 23-jähriger wollte mit seinem Pkw vom Parkplatz in die Schäfflerstraße einfahren, übersah aber einen Pkw, der von einer 38-jährigen Frau gelenkt wurde. Auch hier blieben beide Fahrer unverletzt, an den Fahrzeugen entstand ebenfalls ein Schaden von 2.500 Euro.

Gegen 17.30 Uhr überfuhr dann ein Lkw am Altdorfer Kreisverkehr einen Fahrbahnteiler und beschädigte dabei mehrere Verkehrszeichen. Der Fahrer, der aus Richtung Wasserburg kam und vermutlich auf die Ortsumfahrung in Richtung B12 abbiegen wollte, war aber im Kreisverkehr in Richtung Haag ausgefahren. Um seinen Fehler schnellstmöglich zu korrigieren, wendete er und überrollte mit seinem Anhänger die Verkehrsschilder des Fahrbahnteilers. Unbekümmert setzte er aber seine Fahrt fort und nahm dann nach einer "Ehrenrunde" die richtige Ausfahrt in Richtung B 12. Der Schaden an den Verkehrsschildern beträgt rund 800 Euro.Vom unfallverursachenden Lkw ist nur bekannt, dass es sich um einen roten Anhänger handelte.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser