Radarkontrolle bei Haag

Polizei zieht B12-Raser aus dem Verkehr

Haag in Oberbayern - Der Polizei gingen bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B12 wieder Raser ins Netz. Ein Temposünder hatte es dabei ganz besonders eilig.

Eine abend- und nächtliche Geschwindigkeitsmessung wurde am Freitag auf der B12 zwischen Haag und Maitenbeth durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 km/h.

Von den 1592 überprüften Fahrzeugen waren insgesamt 86 zu schnell unterwegs. In 52 Fällen führt dies zu einer Ordnungswidrigkeitenanzeige, in 34 zu einer Verwarnung bis 35 Euro.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 158 km/h durch die Meßstelle. Für den Fahrer wird dies einen Bußgeldbescheid in Höhe von etwa 270 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge haben. Die Beanstandungsquote lag bei fünf Prozent.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser