Das wird noch Ärger geben

17-Jähriger fährt ohne Begleitung

Haag in Oberbayern - Das könnte den frisch erworbenen Führerschein kosten. Am Morgen des 25. Februars, gegen 4.30 Uhr, wurde ein Fahrzueug in Haag i. OBB einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 17-Jährige Fahrzeugführer lediglich über eine Erlaubnis „zum Begleiteten Fahren ab 17“ verfügt. Da der Auszubildende sich aber alleine im Pkw befand, also ohne eine, in der Erlaubnis benannte Person, wurde die Fahrt an der Kontrollstelle beendet. Den jungen Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und vermutlich mächtig Ärger mit der Fahrerlaubnisbehörde.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Franziska Kra

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser