Rettungshubschrauber in Haag gefordert

Unfall mit Säge: 20-Jähriger schneidet sich zwei Finger ab

Haag - Ein junger Mann war am Donnerstag, 24. Mai, dabei, mit einer Säge Holzlatten zuzuschneiden, als es zum Unglück kam.

Schwer verletzt hat sich am Donnerstag vormittags ein 20-jähriger Beschäftigter eines holzverarbeitenden Betriebes in Haag. Dieser war damit beschäftigt, mit einer Kappsäge Holzlatten zuzuschneiden. 

Hierbei schnitt er sich versehentlich zwei Finger der linken Hand ab. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser