Vorfall in Haag - Polizei auf Zeugensuche

Hund beißt 79-Jährige - Besitzer geht einfach weiter

Eine 79-jährige Frau aus Haag wurde am Samstag, den 6. Februar, von einem Hund gebissen. Die Polizei bittet nun etwaige Zeugen, sich zu melden.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am 6. Februar, gegen 14 Uhr, wurde eine 79-jährige Haagerin in der Blumenstraße in Haag von einem vorbeilaufenden Hund, welcher an der langen Leine war, in die Wade gebissen. Es dürfte sich um einen kleinen braunen Hund mit spitzen Ohren gehandelt haben. Der Mann mit dem Hund sagte noch zu der Frau, dass der Hund nichts mache. Nach dem Hundebiss ging der Mann schnellen Schrittes weiter.

Personenbeschreibung des Mannes


Der Mann ist circa 175 Zentimeter groß und dürfte etwa 45 Jahre alt sein. Seine Erscheinung wird als kräftig beschrieben, der Gesuchte soll west-/nordeuropäisch ausgesehen haben. Er hatte dunkelblonde, glatte Haare. Sein Dialekt war bayerisch.

Wer Hinweise zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich an die Polizeistation Haag i.OB, Telefon 08072/9182-0, oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Red./Pressemitteilung der Polizeistation Haag

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare