Auf der MÜ46 bei Fleckhäusl

Tempokontrolle an Risikostelle bringt ernüchterndes Ergebnis

Haag - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstag, den 19. November, an einem Unfallschwerpunkt hat die Verkehrspolizei einige Tempoüberschreitungen feststellen müssen.

Polizeimeldung im Wortlaut:


Am 19. November 2019 wurde am Vormittag in Höhe Flecklhäusl auf der MÜ46 eine Geschwindigkeitsmessung durch die APS Mühldorf durchgeführt.

Dieser Bereich der Kesselseestraße ist ein Unfallschwerpunkt mit einer Vielzahl von Unfällen und leider auch zwei tödlich verunglückten Fahrzeugführern.


Die dort angeordnete Geschwindgkeitsbeschränkung vor der Kurve auf 50 km/h wird seit mehren Monaten regelmäßig überwacht. Leider wurden auch dieses Mal mehr als 40 zum Teil erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Der Spitzenreiter wurde mit 104 km/h gemessen und muss mit einem hohem Bußgeld sowie einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

Aufgrund der hohen Anzahl der Geschwindigkeitsübertretungen werden die Überwachung dieses Bereiche weiter intensiviert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare