Fünf Auto-Aufbrüche an einem Tag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag/Gars - Insgesamt fünf Pkw-Aufbrüche wurden im Laufe des Dienstags bei der Polizeistation Haag angezeigt. Gestohlen wurden Geldbörsen und Taschen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden die in Winden, Lengmoos, Gars (2 Fälle) und Gars-Bahnhof abgestellten Fahrzeuge aufgebrochen. In allen Fällen wurde nach dem gleichen, einfachen Muster vorgegangen.

Der/die Täter hatten es scheinbar nur auf Bargeld abgesehen. Nachdem sie entweder Geldbörsen oder Taschen im Fahrzeug sahen, schlugen sie einfach eine Scheibe der Fahrer- oder Beifahrertür ein, griffen hinein und nahmen die Tasche bzw. Geldbörsen heraus. Andere Gegenstände von Wert wie z. B. tragbare Navigationsgeräte oder Autoradios liesen sie zurück.

Der Sach- und Diebstahlsschaden beläuft sich je Fahrzeug zwischen 300 und 500 Euro, insgesamt auf ca. 2200 Euro.

Ärgerlich für die Geschädigten dürfte vor allem sein, dass sich in den Taschen und Geldbörsen meist noch Ausweispapiere befanden, deren Neubeantragung mit zusätzlichem Zeit- und Geldaufwand verbunden ist.

Pressemeldung Polizeiinspektion Haag

Rubriklistenbild: © da

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser