Drogendealer versteckte sich hinterm Vorhang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Gleich zweimal landeten Beamte der OED einen Treffer in Sachen Drogenkriminalität. Vom kleinen Fisch bis zum großen Fang war hier alles dabei:

Fahndungserfolg nach flüchtigem Drogendealer

Die Zivile Einsatzgruppe der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein konnte am Donnerstag, den 28. März, abends einen seit längeren mit U-Haftbefehl gesuchten 36-jährigen Drogendealer in Haag festnehmen. Es lagen polizeiliche Erkenntnisse vor, dass sich der Gesuchte in Haag aufhält. Der „Unterschlupf“ des 36-Jährigen war bekannt und wurde deshalb von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe aufgesucht. Da die Wohnungstüre nicht freiwillig geöffnet wurde und eindeutige Anhaltspunkte für den Aufenthalt des Gesuchten in dieser Wohnung vorlagen, mussten sich die Beamten gewaltsam Zutritt verschaffen. Anschließend konnte der 36-Jährige widerstandslos im Schlafzimmer der Wohnung festgenommen werden - hier hatte er noch vergeblich versucht, sich hinter einem Fenstervorhang zu verstecken. Der Festgenommene wird am 29. März dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in eine JVA eingeliefert.

Marihuana im Rucksack

Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein kontrollierten am Donnerstag, den 28. März, gegen 20 Uhr einen Pkw im Stadtgebiet von Haag. Die drei Fahrzeuginsassen, ein 18-jähriger Haager und zwei 16-jährige aus Feldkirchen-Westerham, verhielten sich bei der Kontrolle den Beamten gegenüber auffällig zurückhaltend und nervös. Der Grund wurde bei der anschließenden Durchsuchung der mitgeführten Rucksäcke schnell klar: der 16-jährige Beifahrer hatte in seinem Rucksack 1,2 Gramm Marihuana versteckt. Bereits im Dezember 2012 wurde der junge Mann mit Marihuana erwischt und angezeigt. Der 16-Jährige wurde nun erneut wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt - das Marihuana wurde von den Beamten sichergestellt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser