Fünf leicht verletzte Personen bei Griesstätt

Edlinger (57) übersieht Auto: Drei Mal Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Griesstätt/Vogtareuth - Drei Autos wurden in einen Unfall verwickelt, die Rede ist von mehreren Verletzten.

UPDATE, 19.24 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Gegen 16.40 Uhr kam es zur Kollision von drei Fahrzeugen. Eine 40-jährige Rechtmehringerin mußte auf der Staatsstraße Nr. 2359 (Rosenheim - Wasserburg) auf Höhe des Weilers Feld (Gemeinde Griesstätt) hinter einem Linksabbieger verkehrsbedingt mit ihrem VW Polo warten. 

Ein 57-jähriger Edlinger übersah die wartenden Pkw, reagierte erst im letzten Moment und wich nach links aus um das Auffahren zu vermeiden. Trotzdem kollidierte sein Lieferwagen vom Typ Renault Trafic mit dem linken hinteren Heck des Polo und riss das Hinterrad heraus. 

Durch diesen Anstoß drehte sich das Fahrzeug leicht und prallte gegen die linke Seite eines entgegenkommenden Opel Corsa. Die 36-jährige Griesstätterin, in Begleitung ihres 7-jährigen Sohnes und ihrer 3-jährigen Tochter, stand im Begriff mit ihrem Fahrzeug nach rechts in Richtung Feld abzubiegen.

Glück im Unglück: Bei den Kollisionen wurden alle fünf beteiligten Personen nur leicht verletzt. Sie kamen mit verschiedenen Rettungsdiensten in die Krankenhäuser Wasserburg und Rosenheim.

An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden; die FFW Griesstätt war mit 10 Einsatzkräften angerückt und den Polizeibeamten bei der etwa einstündigen Sperrung der Staatsstraße bis zur Bergung der Fahrzeuge behilflich.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

ERSTMELDUNG

Zwischen Griesstätt und Vogtareuth ist es heute am späten Nachmittag zu einem Unfall mit drei beteiligten Autos gekommen. Die Polizei Wasserburg bestätigte auf Nachfrage von wasserburg24.de den Vorfall. Offenbar wurden mehrere Personen bei dem Unfall verletzt. Die Straße war kurzzeitig gesperrt bzw. nur einspurig befahrbar.

Wie es genau zu dem Unfall kam und wie schwer die Beteiligten verletzt sind, konnte die Polizei noch nicht sagen.

+++ Weitere Informationen und Bilder folgen +++

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser