Unfall in Griesstätt 

Fahranfängerin aus Griesstätt (18) rammt Motorradfahrer

Griesstätt - Eine 18-jährige Griesstätterin wollte an einer Kreuzung links abbiegen. Dabei übersah sie einen 51-jährigen Motorradfahrer aus München. Die Fahrzeuge krachten ineinander, wobei der Motorradfahrer mittelschwer verletzt wurde.

Am Sonntag gegen 12:45 Uhr fuhr eine 18-jährige Griesstätterin mit ihrem Pkw von der Staatsstraße 2359 kommend Richtung Griesstätt. An der Kreuzung mit der Staatsstraße 2079 wollte sie nach links Richtung Griesstätt abbiegen. Dabei übersah sie einen 51-jährigen Motorradfahrer aus München, der von der B15 kommend ebenfalls Richtung Griesstätt unterwegs war. 

Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher sich der Motorradfahrer mittelschwere Verletzungen zuzog. Er kam zur Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus. Die Griesstätterin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser