An der B12 bei Marktl

Souvenir der etwas anderen Art: Grenzpolizei Burghausen stellt Marihuana sicher

Marktl - Die Burghauser Grenzpolizei stellte bei einer Kontrolle Haschischöl und Marihuana sicher. Der Beschuldigte hatte die Betäubungsmittel aus Kroatien mitgebracht.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Burghauser Grenzpolzisten zogen am Dienstag an der B12 bei Marktl einen Citroen mit bulgarischem Kennzeichen aus dem Verkehr. Die drei kroatischen Insassen waren davon nur wenig begeistert und der Grund dafür offenbarte sich schnell: An diversen Stellen im Auto fanden die Polizisten Haschischöl in Spritzen und Marihuana in Plastikdosen.

Dies hatte der Beschuldigte, ein 36-jähriger Kroate mit Wohnsitz in Bayern, nach eigenen Angaben von seinem Besuch in Kroatien mitgebracht. Die Burghauser Grenzpolizisten stellten das Rauschgift sicher, führten erkennungsdienstliche Maßnahmen durch und erstatteten Anzeige wegen Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemitteilung Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © Peter Steffen/dpa

Kommentare