Eine Nacht voller Gewalt

Dorfen/Taufkirchen: Zu regelrechten Gewalt-Exzessen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Einmal musste sogar Pfefferspray eingesetzt werden. Es gab mehrere Verletzte.

Drei Verletzte in Dorfen und Taufkirchen

Zunächst geriet in Oberdorfen gegen 23.50 Uhr ein 40-jähriger Dorfner mit einem 20-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Buchbach in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 40-Jährige nicht unerheblich am Fuß verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 2.40 Uhr wurden die Beamten nach Taufkirchen gerufen. Vor einer Diskothek war es zu einer Körperverletzung gekommen, wobei es drei Verletzte (Alter 19 – 22) gab. Es konnten zwei Täter - 17 und 18 Jahre alt - ermittelt werden. Laut einer Zeugenaussage soll der 18-Jährige gezielt mit dem Fuß gegen den Kopf eines 22-jährigen Mannes getreten haben. Zwei der drei Verletzten wurden vom BRK ins Krankenhaus gebracht.

Polizisten wehren sich mit Pfefferspray

Während der Aufnahme herrschte trotz Anwesenheit der Polizei eine aggressive Stimmung. Die Türsteher hatten Mühe, weitere Körperverletzungen zu verhindern. Insbesondere ein 19-Jähriger aus Geisenhausen verhielt sich ständig provokant. Er beleidigte schließlich einen Beamten und versuchte diesen von hinten anzugreifen. Dies konnte sein aufmerksamer Kollege durch den Einsatz von Pfefferspray verhindern. Gegen den Geisenhausener wurde ein Verfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Fast zeitgleich ging ein 27-jähriger Altfraunhofener K.o. - Ein 20-jähriger Vilsbiburger hatte diesem mit der Faust ins Gesicht geschlagen, während Polizeibeamte und Türsteher sich um den Geisenhausener gekümmert hatten. Auch der 27-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 20-jährigen Täter wurde Anzeige erstattet.

Mann grundlos niedergeschlagen und bedroht

Eine weitere Auseinandersetzung wurde gegen 4.30 Uhr in einem Dorfener Lokal gemeldet. Dort hatten zwei Brüder, 26 und 28 Jahre alt, völlig grundlos einen 48-jährigen Erdinger niedergeschlagen und mit dem Tode bedroht. Bei Eintreffen der Polizei waren die Täter bereits geflüchtet. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Alle Beschuldigten waren erheblich alkoholisiert.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser