Geschwisterpaar nach Einbruch festgenommen

Haag - Am frühen Dienstagmorgen ist es der Polizei gelungen, ein kriminelles Geschwisterpärchen festzunehmen. Die beiden hatten kurz zuvor in ein Haus in Haag eingebrochen.

Der 37-jährige Mann aus dem niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau und seine 38-jährige Schwester konnten nach ihrer Tat noch auf der Flucht in Lohkirchen festgenommen werden. Ihnen wird außerdem ein Einbruch in ein Wohnhaus in Bad Feilnbach vorgeworfen, der sich am Freitag ereignet hatte.

Die Haager Einbruchsopfer bemerkten den Einbruch und verständigten über Notruf die Polizei, die schließlich in Lohkirchen zugriff. Die Tatbeute, ein höherer Bargeldbetrag, war im Tatfahrzeug verstaut und wurde sichergestellt. Die Kripo Mühldorf hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

Die Niederbayern sind nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo verdächtig, weitere Einbrüche dieser Art begangen zu haben. Möglicherweise wurden gezielt Häuser von Wirtsfamilien ausgewählt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte gegen das kriminelle Geschwisterpaar Haftantrag. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mühldorf erließ am Mittwoch Haftbefehl gegen beide Tatverdächtige. Sie sitzen jetzt in U-Haft.

Dazu lesen Sie in Kürze mehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser