Lkw mit Anhänger gerät in Brand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rattenkirchen - Am Montag gegen 0.50 Uhr bemerkte ein 37-jähriger Kraftfahrer aus Tschechien eine starke Rauchentwicklung aus seinem Lkw. Dabei entstand ein hoher Sachschaden.

Am Montag gegen 0.50 Uhr war ein 37-jähriger Kraftfahrer aus Tschechien mit einem Sattelschlepper samt Anhänger auf der B12 in Richtung München unterwegs. Rund 200 m vor der Abzweigung nach Aschau nahm er eine starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum seiner MAN-Sattelzugmaschine wahr. Er hielt an und verließ das Fahrzeug. Er wurde nicht verletzt.

Die alarmierten Feuerwehren aus Reichertsheim, Haag, Oberornau, Aschau am Inn, Ramsau, Rattenkirchen, Au am Inn und Schwindegg löschten das bei ihrem Eintreffen bereits brennende Fahrzeuggespann, welches mit Alu-Blechen beladen war und leiteten Umleitungsmaßnahmen ein. Die B12 war für mehrere Stunden total gesperrt. Als Brandursache vermutet die Feuerwehr einen geplatzten Turbolader des Zugfahrzeuges. Neben dem Gespann wurde auch die Teerdecke beschädigt. Der Gesamtsachschaden liegt bei über 70.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser