Opel gerät in Brand

+

Neumarkt-St. Veit - Feuer gefangen hatte ein Opel auf der Hörberiger Straße. Der 25-jährige Fahrer stellte seinen Weg noch rechtzeitig ab, bevor die Flammen übergriffen.

Am Montag gegen 20.50 Uhr war ein 25-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg mit einem Pkw Opel von der Hörberinger Straße Richtung Stadtplatz unterwegs, als er auf Höhe des Kreisverkehrs plötzlich starke Rauchentwicklung aus dem Motorinnenraum des Pkw feststellte. Er fuhr daraufhin an den rechten Fahrbahnrand und verständigte per Notruf die Feuerwehr.

Diese konnte den Brand des Pkw insbesondere im Motorinnenraum rasch löschen. Brandursache dürfte ein technischer Defekt in der Kraftstoffleitung gewesen sein, wobei sich infolge der Hitzeentwicklung vermutlich der Kraftstoff entzündet hatte. Ein Fremdverschulden liegt offensichtlich nicht vor. Der 25-Jährige wurde nicht verletzt; der Gesamtsachschaden beträgt ca. 2000 Euro.

Die Feuerwehr Neumarkt-St. Veit war mit vier Fahrzeugen und diversen Einsatzkräften vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser