Bergung mit 17 Einsatzkräften

Rätsel um gekentertes Schlauchboot in Mehring

Mehring - Am Alzufer wurde am Dienstag ein gekentertes Schlauchboot entdeckt. Dieses wurde mit 17 Einsatzkräften geborgen, um eine Personengefährdung definitiv ausschließen zu können.

Am Dienstag, zwischen 10 und 11 Uhr, entdeckte ein aufmerksamer Bürger, am Alzufer, an der Gemeindeverbindungsstraße Mehring / Burgkirchen, auf Höhe Auberg, ein gekentertes Schlauchboot, Farbe silber/grün, welches in der Nähe eines Steilufers hing.

Um eine Personengefährdung definitiv auszuschließen, wurde das Boot mit Hilfe von zehn Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Mehring sowie sieben Mann der Wasserrettung der BRK Wasserwacht geborgen.

Nach dem Verschmutzungsgrad der unter Wasser liegenden Bootsteile zu urteilen, muss das Boot schon länger im Wasser gelegen haben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser