Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Polizei bittet um Hinweise

Seltsamer Anruf bei 71-Jährigem aus Haag

Haag - Ein 71-jähriger Rentner bekam letzte Woche einen seltsamen Anruf über einen Informationskurs zu Einbruchsdiebstählen von der Polizei. Da diese aber solche Anrufe nicht tätigt, bittet die Polizei um Hinweise.

Einen seltsamen Anruf bekam letzte Woche ein 71-jähriger Rentner aus dem südöstlichen Gemeindebereich von Haag. Bei ihm hatte sich am Donnerstag nachmittags auf dem Telefonfestnetzanschluss ein unbekannter Anrufer gemeldet, der vorgab, von der Haager Polizei zu sein und der ihn angeblich informieren wollte wegen eines Informationskurses bezüglich der Haager Einbruchsdiebstähle.

Gespräch abgebrochen

Der Kurs hätte am letzten Wochenende stattfinden sollen, wann und wo konnte der Angerufene jedoch nicht in Erfahrung bringen. Als der Rentner dem unbekannten Anrufer mitteilte, dass bei ihm noch kein Einbruch stattgefunden habe, brach Letzterer das Gespräch ab. Eine Telefonnummer wurde bei dem Anruf nicht angezeigt.

Wer kann Hinweise geben?

Seitens der Polizeistation Haag wird darauf hingewiesen, dass derartige Anrufe nicht von der Haager Polizeidienststelle erfolgten und dass hier offenbar seitens des Anrufers eine fälschliche Zugehörigkeit zur Polizei vorgespiegelt wurde. Wer Hinweise zur Identität des Anrufers geben kann, wird um Meldung bei der Haager Polizeistation ersucht.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare