In Gartenzaun gefahren

Gars am Inn - Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Gartenzaun.

Ein Unfall ereignete sich am vergangenen Sonntagabend in Gars-Bahnhof. Dort war ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Amerang auf der Bahnhofstraße in Richtung Unterreit unterweg gewesen, als es stark schneite und die Fahrbahn schneebedeckt und winterglatt war.

In der Rechtskurve in Höhe der Abzweigung nach Jettenbach kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Gartenzaun, an welchem nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Ein Zaunfeld wurde total niedergefahren, die anderen verschoben. Der Schaden an Fahrzeug und Holzzaun wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Verletzt wurde der Ameranger bei dem Unfall nicht.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser