Polizei sucht Zeugen in Gars

Hilferufe konnten nicht zugeordnet werden

Gars am Inn - Am Samstagabend hat eine Frau Stimmen aus einem Waldstück gehört. Es könnte sich um eine Straftat handeln. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen.

Am Samstag konnte gegen 21 Uhr durch eine Anwohnerin in einem Waldstück südlich von Giglberg eine weibliche Stimme vernommen werden. Diese rief zweimal "Lass mich endlich los".

Der Bereich wurde mehrere Stunden lang auch durch hinzugezogene Unterstützungskräfte abgesucht. Es konnte aber bislang keine Erklärung für die Hilferufe gefunden werden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Waldkraiburg, 08638/94470, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser