Flächenbrand durch "kontrolliertes" Feuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn - So hat sich der Grundstückseigentümer das sicherlich nicht vorgestellt: Ein "kontrollierter" Brand geriet völlig außer Kontrolle - die Feuerwehr musste anrücken:

Zu einem Brandfall im Garser Ortsteil Bergholz musste am gestrigen Mittwochnachmittag die Feuerwehr ausrücken. Dort war auf einem mit Brombeerstauden zugewachsenen Ödland- bzw. Hanggrundstück, welches nach Vorstellung des Grundstückseigentümers "kontrolliert abgebrannt“ werden sollte, ein Feuer außer Kontrolle geraten. Es hatte sich ein so großer Flächenbrand entzündet, dass der Grundstückseigner die Feuerwehr alarmieren musste, um ein Übergreifen des Feuers auf ein nahegelegenes Laubwaldstück zu verhindern. An der Brandstelle waren zur Löschung neben der Feuerwehr Gars auch alle umliegenden Feuerwehren eingesetzt.

Pressemeldung: Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser