Unfall mit 14.000 Euro Schaden bei Gars am Inn

48-Jähriger gerät auf Gegenfahrbahn - Frontalcrash!

Gars am Inn - Ein 48-Jähriger befuhr am Sonntagmittag die Lengmooser Straße. Dort geriet er auf die Gegenfahrbahn, auf der ihm ein Mercedes entgegenkam. Der Zusammenstoß konnte nicht vermieden werden:

Zu einem Zusammenstoß zweier Autos kam es am Sonntagmittag auf der Lengmooser Straße in Gars am Inn. Dort war ein 48-jähriger Nissan-Fahrer aus Maintal kurz nach der Abzweigung Am Graben in der dortigen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammengestoßen.

Dabei entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt etwa 14.000 Euro, sie mussten beide abgeschleppt werden. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, der Unfallverursacher wird angezeigt.

Die Straße war während der Unfallaufnahme für eine Stunde nur halbseitig befahrbar.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser