Nasse Bergstrecke wird zum Verhängnis

Gars am Inn - Bei regennasser Fahrbahn geriet eine 46-Jährige mit ihrem Pkw vor einer Ampel ins Rutschen. Sie krachte in das Heck ihres Vordermannes. Der Sachschaden ist beachtlich.

Auf der nordseitigen Garser Bergstrecke der Staatsstr. 2353 kam es am Mittwochvormittag zu einem Verkehrsunfall, als ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Halle vor einer dortigen Baustellenampel bei Rot stehenblieb.

Eine nachfolgende 46-jährige Pkw-Fahrerin aus Haag in Ob. kam auf der regennassen Gefällstrecke beim Abbremsen ins Rutschen und prallte deshalb auf das Heck des vor ihr beziehungsweise vor der dortigen Ampel wartenden Pkw.

Dabei entstand an den beiden Fahrzeuge Sachschaden in der Höhe von circa 10.000 Euro. Verletzt wurde dabein niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Haag in Ob.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser