Reh ausgewichen: Fahrer (20) verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching/Alz - Vermutlich war es ein Reh, dem der 20-jährige Garchinger ausweichen wollte. Er kam dabei von der Straße ab und landete mit seinem Auto in den Büschen.

Am 13. Februar, gegen 6.10 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger aus Garching/Alz mit seinem Seat Cordoba die Gemeindeverbindungsstraße von Wald an der Alz in Richtung Burgkirchen. Hierbei musste er auf Höhe Glonegg einem Tier, vermutlich einem Reh, ausweichen, wodurch er nach rechts von der Fahrbahn abkam und nach ca. 30 Metern in einer Sträuchergruppe an der Böschung zum Stehen kam. Durch den Unfall wurde der Garchinger leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ungefähr 1500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser