Garchingerin fährt auf Trostberger auf

Zwei Verletzte und 8.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Garching a. d. Alz - Bei eine Auffahrunfall wurden zwei Personen verletzt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Am 18. Februar befuhr eine 47-Jährige Garchingerin mit ihrem Fiat innerorts in Garching a.d. Alz die B299 in Fahrtrichtung Unterneukirchen. Vor ihr fuhr ein 44-jähriger Trostberger mit seinem BMW. 

Als der Trostberger verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr die Fiat-Fahrerin aus Unachtsamkeit dem Trostberger auf. Die Unfallverursacherin blieb nach dem Unfall unverletzt. Der 44-Jährige sowie sein 34-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt.


Beide Autos waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Der Sachschaden am BMW wird auf 5.000 Euro, der Sachschaden am Fiat wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare