Vorfahrt missachtet

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Garching

Garching a. d. Alz - Wegen einer Vorfahrtsmissachtung kam es auf der B299 in Garching zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw`s. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Montag, 30. Dezember, gegen 14.55 Uhr, bog ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Garching von der Frank-Caro-Straße nach links in die B299 ein. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw welcher auf der B299 in Richtung Unterneukirchen unterwegs war. Dieser wurde von einem 32-Jährigen aus Nußdorf gelenkt wurde. 

Im Kreuzungsbereich kam es zu Zusammenstoß


Es wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand aber ein Gesamt-Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance/Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Kommentare