Radarkontrolle: Pech für Raser

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching - Die Polizei kontrollierte die Geschwindigkeit der Fahrer an der Altöttinger Straße. Der Schnellste war in der 50er-Zone mit 75 km/h durchgerast.

Am Montag wurde in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr in Garching, Altöttinger Straße, eine Radarkontrolle in Richtung Unterneukirchen durchgeführt. Von 700 Fahrzeugen mussten 43 gebührenpflichtig verwarnt und eins angezeigt werden. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 75 km/h unterwegs. Ein „Flensburgpunkt“ und 80 Euro Geldbuße sind die Folgen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser