Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz bei Garching

Leitplanke und Straßenpfosten gerammt, andere gefährdet: Polizei stoppt Autofahrerin

Am Freitag (29. Oktober) gegen 17.15 Uhr wurde der Polizei eine sich auffällig verhaltende Autofahrerin gemeldet.

Garching - Zwischen Altötting und Garching kam das betroffene Fahrzeug mehrfach von der Fahrbahn ab. Während der Fahrt kam es zudem zu Zusammenstößen mit einem Straßenpfosten und einer Leitplanke. Auch der Gegenverkehr wurde laut Augenzeugen immer wieder gefährdet.

Der Wagen konnte in Garching gestoppt und die Fahrerin einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei stellte sich heraus, dass kein Alkohol im Spiel war, sondern ein gesundheitliches Problem bei der Fahrerin vorlag. Deshalb wurde umgehend das BRK hinzugezogen.

Nachdem an der Leitplanke nur Kratzer entstanden, erlitt lediglich der Wagen der Verursacherin Schaden. Gegen die Fahrerin wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehres ermittelt.

Verkehrsteilnehmer, welche sich im Gegenverkehr befanden und gefährdet oder gar geschädigt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Altötting unter 08671/96440 in Verbindung zu setzen.

mz/Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Kommentare