Nach schwerem Unfall gestorben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Garching - Ein junger Fahrer verstarb am Sonntag nach einem schweren Unfall. Sein Auto war zuvor gegen zwei Bäume geschleudert worden.

Lesen Sie hier den

Bericht mit Fotos

Am Sonntag, 9. Dezember, gegen 04.05 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Opel die Tassilostraße von Garching kommend in Richtung Hart. Er kam aus unbekannter Ursache mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen zwei Bäume. Hierbei wurde der 22-Jährige aus dem Auto geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Aufgrund der Verletzung verstarb er in der Folge im Krankenhaus.

Für Verkehrslenkungsmaßnahmen, Ausleuchtung der Unfallstelle, Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Garching vor Ort. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Am unfallbeteiligten Auto entstand Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Bei dem Unfall wurden zwei Bäume und ein Verkehrszeichen beschädigt, es entstand Sachschaden von circa 750 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser