Bei Garching an der Alz

Ohnmacht während dem Autofahren: 19-Jährige kracht zusammen mit Freund in mehrere Bäume

Garching an der Alz - Am Montag, den 21. September, kam es gegen 16 Uhr auf der St2356 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Die 19-jährige Unfallfahrerin befuhr mit dem Fahrzeug ihres Freunds, welcher als Beifahrer im Fahrzeug saß, die Staatstraße 2356 zwischen Hart an der Alz und Hirten in Richtung Hirten.


Kurz nach passieren der Ortsausfahrt Hart, kam diese auf Grund eines Ohnmachtsunfalls links von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Auto links in den Graben. Hierbei kollidierte das Auto mit mehreren Bäumen in einer dortigen Baumgruppe. Die beiden Insassen hatten Glück im Unglück, denn sie erlitten nur leichte Verletzungen.

Beide kamen dennoch vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Altötting. Am Unfallort waren zur Absicherung und Umleitung die Feuerwehren Wald an der Alz und Hirten eingesetzt. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/dpa

Kommentare